Skip to main content

Gaming Grafikkarten Test & Vergleich 2017

In den vergangenen Jahren haben sich immer neuere Technologien im Bereich der Grafikkarten entwickelt und um dort den Überblick zu behalten haben wir den “Gaming Grafikkarten Test und Vergleich 2017″ für dich erstellt. In diesem Test und Vergleich werden wir auf alle wichtigen Aspekte bei einer Grafikkarte für den Bereich Gaming eingehen. Dabei erläutern wir, was es unbedingt beim Kauf zu beachten gilt, damit Fehlkäufe vermieden werden.

Gaming Grafikkarten Test & Vergleich

1234
Testsieger!
Modell Radeon R9-380GeForce GTX-1070GeForce GTX750TIGeForce GTX 970
Bewertung
HerstellerMSIGIGABYTEASUSMSI
TypAMDnVidianVidianVidia
RAM4GB8GB2GB4GB
MHz980162010721140
Preis-/Leistung80%85%80%95%
Preis prüfen auf *Preis prüfen auf *Nicht VerfügbarPreis prüfen auf *

Eine Grafikkarte gehört schon seit langem zu den wichtigsten Bestandteilen eines Computers. Dabei ist es egal ob Desktop PC oder Gaming Laptop. Besonders beim Zocken wird im Gegensatz zur Office Arbeit besonders viel von einer Grafikkarte verlangt, ohne, dass diese dabei ruckelt oder überhitzt. Durch diese hohe Erwartung und Belastung hat sich für die Grafikkartenhersteller ein neuer Markt entschlossen. Dieser produziert für uns Gamer heutzutage extra für “Gaming” zugeschnittene Grafikkarten. In unserem Gaming Grafikkarten Test und Vergleich sind uns besonders die beiden Hersteller AMD und nVidia aufgefallen, welche konkurrieren. Intel Graphics ist dabei vor allem im Gaming-Sektor eher außen vor. Grundsätzlich hört man öfters, dass AMD preiswerter ist, aber dafür nicht so leistungsstark und gut kompatibel, wie Gaming Grafikkarten von nVidia. Ob dies stimmt oder nicht werden wir im Laufe unseres Gaming Grafikkarten Test und Vergleich herausfinden.

Vorab möchten wir zum Grundverständnis ein paar Worte zur Funktion einer Gaming Grafikkarte sagen:gaming grafikkarten test Sie werden an entsprechenden Steckplätzen mit dem Mainboard verbunden und stellen die Prozesse im PC grafisch auf dem Monitor dar. Ihr Hauptziel ist es bei einer möglichst niedrigen Reaktionszeit, alle Anforderungen, welche die Spiele mit sich bringen, darzustellen. Zudem sollen sie ein möglichst realistisches Bild liefern. Mit steigender Entwicklung der Spiele haben die Anforderungen an die Grafikkarte in den letzen Jahren stark zugenommen. Hohe Auflösungen, wie 4k benötigen daher extrem gute Grafikkarten. Aber auch zum spielen in einer normalen “hohen” Auflösung wird schon einiges von dem Grafikkarten abverlangt konnten wir im Gaming Grafikkarten Test herausfinden.

Weitere Informationen dazu kannst du hier in der Grafikkarten Rangliste finden.

Welche Gaming Grafikkarte benötige ich?

Zu erst solltest du dir klar machen, was für eine Gaming Grafikkarte du benötigst und welche Anforderungen diese Erfüllen soll. Hauptsächlich unterscheiden wir vom Gaming Grafikkarten Test und Vergleich dort in 4 Kategorien/Anwendungsbereichen:


1. Office-Nutzer
2. Anfänger-Gamer
3. Profi-Gamer
4. Designer/Videoschnitt


Diesen Kategorien entsprechend haben wir in unserem Gaming Grafikkarten Vergleich auch unterschiedliche Budgets gesetzt, wie viel unseres Erachtens nach für eine Grafikkarte ausgegeben werden sollte:


1. 60€-120€
2. 121€-340€
3. 341€-800€
4. 801€-10.000€


 1. Office-Nutzer: Für den Bereich Office und Arbeit werden keine hohen Erwartungen an die Grafikkarte gestellt, trotzdem sollte sie das Bild klar darstellen können und Videos problemlos wiedergeben. Wer hierbei nachrüsten will dem würden wir empfehlen langfristig zu denken und einmal zu investieren, um in den kommenden Jahren Ruhe zu haben.

2. Anfänger-Gamer: Diese Kategorie und Preisspanne haben wir für Gelegenheitszocker definiert, welche nicht täglich vor ihrem Computer sitzen, aber dennoch ab und an. Die Grafikkarte sollte in dem Preisfeld problemlos alle neusten Spiele auf einer hohen Einstellungen abspielen können ohne Probleme.

3. Profi-Gamer: Gaming Grafikkarten in diesem Bereich sollten alle aktuellen Spiele in der höchsten Auflösung wiedergeben können, soweit auch alle weiteren Komponenten passen. Die empfehlen wir jedem, der täglich hochauflösende Spiele spielt und grafisch auch in den kommenden Jahren auf einem hohen Niveau sein möchte.

4. Designer/Videoschnitt: Es gibt einige Grafikkarten, die gehen gut und gerne mal in den höheren Tausender Bereich. Diese Grafikkarten werden nicht mehr zum zocken benötigt, sonder für Arbeit an grafischen Anwendungen, wie beispielsweise Modellierungen, Grafiken, Filmen usw. Eine Grafikkarte in diesem Budget wird weiter unten vorgestellt.

Testsieger im Gaming Grafikkarten Vergleich & Test 2017:

Bei unserem Gaming Grafikkarten Test & Vergleich kamen wir zu dem Ergebnis, dass die GeForce GTX970 Gaming 4G in nahezu allen Aspekten überzeugen konnte. Sowohl für Anfänger, als auch Fortgeschrittene in der Gaming-Szene punktet die GTX970 mit ihrem Gesamtpaket im Preis-/Leistungsverhältnis. Diese Gaming Grafikkarte ist selbst unter sehr hoher Belastung vergleichsweise leise und kühl. Aktuelle Spiele können in nahezu höchster Auflösung gespielt werden bei ca. 60 FPS. Ebenso ist es möglich Spiele, wie Battlefield 4 mit 4k und mittleren Einstellungen ruckelfrei zu spielen, was für eine Gaming Grafikkarte im Vergleich zu anderen aus diesem Preissegment überragend ist. Des Weiteren konnten wir bei unserem Gaming Grafikkarten Vergleich feststellen, dass sehr viele Nutzer der GeForce GTX970 sehr zufrieden waren und die Grafikkarte auch für ein kleines Portmonee sehr gute Leistung liefert.

Wir vom Gaming Grafikkarten Test und Vergleich können jedem, der vor hat in diesem Preisbereich sich eine Grafikkarte zu kaufen die GTX970 nur wärmstens ans Herz legen. 

Grafikkarte zum Rendern, Designen, Modellieren usw.

Diese Grafikkarte des Herstellers PNY ist eher weniger für Games gedacht. Sie wurde entwickelt für komplizierte und lange Renderaufgaben. Leider konnten wir mit dieser Grafikkarte keine Benchmark Tests durchführen, daher müssen wir leider für weitere Informationen aus Google verweisen. Wir vom Gaming Grafikkarten Test & Vergleich sind uns aber sicher, dass mit dieser Grafikkarte jedes Spiel flüssig läuft bei den richtigen Komponenten und ganz hoher Auflösung auf einem 5K Bildschirm.


Mehrere Grafikkarten?

Wir haben nun schon vermehrt mitbekommen, dass sich welche die Frage gestellt haben, ob sich mehrere Grafikkarten lohnen. Unserer Meinung nach lohnt es sich nur in dem Fall, wenn eine Grafikkarte so rum liegt oder wirklich die Leistung benötigt wird. Daher empfehlen wir jedem sicher lieber eine gescheite Grafikkarte zu kaufen, anstelle von zwei durchschnittlichen.

Fazit zum Gaming Grafikkarten Test & Vergleich:

Abschließen lässt es sich sagen, dass man oftmals Grafikkarten nicht aufgrund von irgendwelchen Zahlen aus den Modellnummern oder GB bestimmten kann. Es kommt immer darauf an, wofür sie gebraucht werden und, wie viel Budget vorhanden ist. Mit dem von uns vorgestelltem Testsieger triffst du in nahezu allen Fällen die richtige Wahl. Ob du nun lieber nVidia wählst oder AMD ist dir und deinem Gefühl überlassen.

Wir vom Gaming Grafikkarten Vergleich und Test danken dir, dass du dir die Zeit genommen hast diesen Gaming Grafikkarten Test & Vergleich durchzulesen. Wir hoffen, dass wir dir damit weiterhelfen konnten!