Skip to main content

Gaming Bildschirm im Review 2017

Zu jedem gut ausgestatteten Gaming PC oder optional auch Gaming Laptop sollte ebenso ein guter Monitor vorhanden sein, daher haben wir den Gaming Bildschirm Review 2017 erstellt. Dieser Ratgeber wird auf alle notwendigen Aspekte eingehen, die es bei einem Gaming Bildschirm zu beachten gibt. Schließlich bringt die beste Gaming Grafikkarte nichts, wenn der Gaming Bildschirm diese Leistung nicht visuell darstellen kann aufgrund seiner zu schlechten Komponenten. Wenn du so ein Problem oder auch andere vermeiden möchtest empfehlen wir dir den Gaming Bildschirm Test ganz durchzulesen.

Der Vergleich – Gaming Bildschirm Review:

1234
Testsieger!
Modell RL2455HMPredator GN276HLbidU2414HPredator Z35
Bewertung
HerstellerBenQAcerDellAcer
Zoll24272435
TypLEDLCDLEDCurved VA
Hz6014460144
Panel-TechTN-IPSVA / TN
AnschlüsseHDMI, DVI, D-SubVGA, DVI, HDMI2 x HDMI, 4 x USB, DPHDMI, USB 3.0
Preis prüfen auf *Preis prüfen auf *Preis prüfen auf *Preis prüfen auf *

In den vergangenen Jahren haben sich Grafikkarten und Bildschirme rasant entwickelt bis hin zu 5k und teilweise noch höher. Es gibt dabei unterschiedlichste Technologien und neue Begriffe, bzw. Abkürzungen, mit denen der Normalverbraucher nichts anfangen kann.  Aus diesem Grund haben wir einen Gaming Bildschirm Review ins Leben gerufen, der sehr aktuell ist und immer auf dem neusten Stand gehalten wird.

Wir sind bei unserem Vergleich vom Gaming Bildschirm Review auf folgende Aspekte eingegangen: Größe, Gewicht, Typ, Hz, Anschlüsse, Besonderheiten, Reaktionsgeschwindigkeit und Preis.


Worauf kommt es bei einem Gaming Bildschirm an?

Im Gegensatz zu normalen Bildschirmen müssen Gaming Bildschirme besonderen Anforderungen gewachsen sein. Welche Anforderungen dort eingehalten werden müssen, um aktuelle Spiele spielen zu können erfährst du hier.

Wer allerdings etwas spezielleres sucht und dem ein “normaler” Bildschirm nicht reicht kommt vielleicht auf den Geschmack ein 4k Monitors. Weitere Informationen dazu findest du im 4k Monitor Test.

Bildschirmgröße und Auflösung

Oftmals wird folgende falsche Vermutung angestellt: “Je größer der Bildschirm, desto besser.” Dem ist allerdings nicht bei Gaming Bildschirmen so, da man bei großen Bildschirmen leicht die Übersicht verliert für Details, welche man bei kleineren gut wahrgenommen hätte. Unserem Gaming Bildschirm Review nach liegt daher die optimale Bildschirm Größe zwischen minimal 24 Zoll und maximal 29 Zoll. Welche Größe dazwischen gewählt wird ist daher abhängig davon, wie hoch dein Budget liegt und was dir persönlich besser gefällt.

Wer Spiele nicht professionell spielt und nicht unbedingt optimale Voraugaming bildschirm test neussetzungen benötigt, aber gerne einen größeren Bildschirm haben möchte, der kann sich natürlich auch für einen größeren Gaming Bildschirm entscheiden. Einige Spiele, wie bspw. FIFA haben an sich schon eher weniger Details auf die man achten muss. Des Wegen ist dort ebenfalls die Bildschirmgröße nicht sehr von Bedeutung. Wer viel mit Freunden spielt sollte einen Größeren kaufen, bestenfalls mit einem IPS Panel.

Was mittlerweile als Standard gelten sollte im normalen Monitor Bereich sollte auch für Gaming Bildschirme gelten und zwar eine FullHD Auflösung mit 1920×1080 Pixeln.

Reaktionszeit

In vielen Fällen werben Hersteller damit eine sehr niedrige Reaktionszeit zu haben. Dabei ist vielen Nutzern überhaupt nicht klar, inwiefern diese relevant ist. Wir beim Gaming Bildschirm Review konnten mit 2 Testpersonen keinen Unterschied zwischen 2ms Reaktionszeit und 8ms Reaktionszeit feststellen. Dies haben zudem viele weitere Kundenrezensionen bestätigt.

Anschlüsse

monitor testGrundsätzlich kann man hierbei ausgehen, dass modern Bildschirme, wie wir sie hier im Gaming Bildschirm Review vorstellen alle mit den notwendigen Anschlüssen ausgestattet sind. Dennoch kann es bei dem ein oder anderem Modell vorkommen, dass ein bestimmter Anschluss nicht vorhanden ist. Des Wegen solltest du beim Kauf dort einmal überprüfen, welche Anschlüsse installiert sind. Normale Anschlüsse sind VGA, DVI und HDMI. Es gilt allerdings auch zu überprüfen, ob dein PC auch einen dieser Anschlüsse hat, wovon in 99% der Fälle von auszugehen ist.

Ebenso solltest du darauf achten, ob beim Kauf des Bildschirms auch das passende Kabel beigelegt ist oder du noch eins extra bestellen musst, damit du den Gaming Bildschirm direkt in Betrieb nehmen kannst.


Empfehlung vom Gaming Bildschirm Test 2017:

Um einen empfehlenswerten Bildschirm zu finden haben wir zuerst definiert, was ein Gaming Bildschirm auf jeden Fall können muss, damit der durchschnittliche Gamer optimal darauf spielen kann. Der Predator GN276HLbid von dem Hersteller Acer konnte dort seine Konkurrenten in nahezu allen Aspekten schlagen. Zum einem bietet er eine hohe Auflösung von 1920 x 1080 Pixel (FullHD) und ist laut Hersteller “3D Ready“. Das 144Hz Panel überzeugt mit einer Reaktionszeit von 1ms und sorgt damit für eine sehr geschmeidige Wiedergabe des Bildes in aktuellen Spielen und Filmen. Diese Einstellungen und der Preis sind unserer Meinung nach sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene und Profis sehr gut, um aktuelle Spiele mit einem hohen Spielgenuss zu spielen. Es gibt auch ein Vergleichsmodell mit 24 Zoll, wobei wir hier bewusst für eine bessere Übersicht beim zocken 27 Zoll empfehlen würden. Daher sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass dieser Bildschirm in unserem Gaming Bildschirm Review als Reviewsieger gekürt werden kann.

4k Bildschirm zum Zocken?

Neben Curved Monitoren gibt es mittlerweile auch 4k-Monitore zu einem erschwinglichen Preis. Daher ist die Frage, ob dich 4k-Bildschirme zum Zocken lohnen sehr berechtigt. Ohne einen eigens durchgeführten Test möchten wir dir hierbei unsere eigene Meinung mit auf den Weg geben:

Wir denken, dass aktuell 4k-Monitore, zwar schon preiswerter geworden sind, aber trotzdem nicht bei dem Preis zum Zocken zu empfehlen sind. Dazu führt ebenfalls, dass ältere Grafikkarten und die Computer an sich 4k überhaupt nicht unterstützen können von der Leistung her und es oftmals Komplikationen geben kann. Des Weiteren gibt es auf dem aktuellen Markt eher weniger Programme, Spiele, Filme etc., die überhaupt 4k unterstützen, sodass die hohe Auflösung dort ihren Zweck verliert.

Positiv an einem 4k-Gaming Bildschirm ist der Fakt, dass die Spiele eine 4x höhere Auflösung haben, wodurch das Spiel und die Details realistischer werden. Dabei sollte bedacht werden, dass der PC auch eine 4x so gute Rechenpower benötigt.

Weitere Informationen findest du zu 4k-Monitoren im folgendem Video. Ansehen lohnt sich!

TN und IPS Monitore – Die unterschiede:

Bei den Panels der Gaming Bildschirme unterscheidet man zwischen TN-Monitoren und IPS-Monitoren. In unserem Gaming Bildschirm Review konnten wir bei den beiden Paneln unterschiedliche Eigenschaften bemerken. TN-Panels sind vergleichsweise günstiger und haben eine niedrige Reaktionsgeschwindigkeit. Zudem sind sie energiesparender, als IPS-Monitore. Zur Reaktionsgeschwindigkeit sei allerdings gesagt, dass du dort nicht allzu viel Wert drauflegen solltest, da das menschliche Auge kaum den Unterschied zwischen 2ms und 8ms macht. IPS-Panels sind im Gegensatz etwas teurer, bieten dafür allerdings auch einen höheren Kontrast, haben realistischere Farben und man erkennt das Bild auch aus einem größeren Winkel ohne Schattierungen. Das folgende Video zeigt dir diesen Winkeleffekt noch mal deutlicher zum Verständnis:

Fazit zum Gaming Bildschirm Review 2017:

Abschließend können wir vom Gaming Bildschirm Review sagen, dass es auf dem Markt eine Vielzahl an Produkten aktuell gibt, welche sich oftmals stark ähneln. Wir würden dir daher zum Kauf unserer Empfehlung raten, da dieser sowohl für Games, Filme und das normale Surfen mit seiner Größe und Kompaktheit sehr gut geeignet ist. Wer nicht so viel Budget hat kann auf den rund 30% günstigeren 24 Zoll Gaming Bildschirm kaufen.