Skip to main content

Dein unabhängiges Gaming-Laptop-Verbraucherportal.

Gaming Brille Test 2017 – Gunnar Brillen

Wer viel vorm Gaming PC oder Gaming Laptop sitzt, dem ist sicherlich schon einmal ausgefallen, dass die Augen nach einiger Zeit etwas weh tun und man sie zusammenkneift, daher haben wir für dich den „Gaming Brille Test 2017“ erstellt. In diesem Gaming Brillen Test gehen wir darauf ein, was du beim Kauf einer Gaming Brille beachten musst und, welche Folgeschäden es haben kann, falls du lange vorm Bildschirm sitzt und keine Gaming Brille trägst.

Gaming Brille Test – Der Vergleich der Gunnar Brillen

Die Marke Gunnar im Gaming Brillen Test

gaming brille test gunnar

Gaming Brille von dem Hersteller Gunnar mit getönten Brillengläsern

Gunnar hat sich auf High-Tech Brillen spezialisiert, um die Augen zu schonen und die Sehkraft dabei zu verbessern. Mit den eigens entwickelten Brillen, welche blaues Licht absolvieren und Kontraste verstärken machen die Gunnar Brillen es möglich mehrere Stunden vor einem Bildschirm auszuhalten ohne, dass dabei die Augen ermüden und austrocknen. Dadurch tritt nämlich eine verschwommene Wahrnehmung auf, welche schließlich Kopfschmerzen verursacht und das Zocken unmöglich macht. Die dafür entwickelten Gaming Brillen wirken genau diesem Effekt entgegen und bilden eine Lösung, welche die Augenbelastung reduziert durch eine einzigartige Linsentechnik. Dies macht den Hersteller zum Marktführer, da diese Technik patentiert wurde und kein weiterer Hersteller bis dato eine neue und bessere Technik entwickelt hat, welche für die Masse verkaufbar wäre. Aus dem Grund stellen wir in unserem „Gaming Brille Test 2017“ auch nur Brillen der Marke Gunnar vor. Im nächsten Teil vom Gaming Brillen Test werden wir die Schädlichkeit von blauem Licht auf das menschliche Auge erklären.

Die schädliche Wirkung von blauem Licht (HEV)

Wir vom Gaming Brille Test haben bei eigenen Tests herausgefunden, dass das blaue Licht, welches von Tablets, Handys und PC Bildschirmen ausgestrahlt wird, wie eine Koffeintablete wirkt und uns wesentlich länger wach hält. Dazu haben wir auch den Gegentest gemacht, indem wir eine Gaming Brille trugen. Bei diesem Test kamen wir zu dem Ergebnis, dass sich unsere Augen wesentlich entspannter angefühlt haben und wir auch dem Tageszyklus entsprechend am Abend müde wurden. Zu diesem Testergebnis kamen viele weitere Studien und Untersuchungen.

Mit der kostenfreien Datei f.lux könnt ihr einen ähnlichen Effekt automatisch am Computer ohne Brille simulieren. Dazu sei allerdings gesagt, dass eine Gaming Brille wesentlich effektiver ist und die Augen länger entspannt, was aus unserem Gaming Brille Test hervorgeht.

Blaues Licht hat eine bestimmte Wellenlänge von ca. 480 Nanometer, welches besonders empfindlichgaming brille test auf unsere Netzhaut reagiert. Spezielle Photorezeptoren produzieren das Eiweiß (Protein) Melanopsin, welches wiederum darüber die Wahrnehmung von Tageslicht an unsere innere Uhr im Gehirn weiterleitet. Dies führt dazu, dass unser Körper verwirrt ist und in einer Phase, in der normal die Sonne untergegangen ist trotzdem weiter aktiv bleibt.

Wie Gaming Brillen einen davor schützen

Nach mehreren Stunden des Zockens, Surfens oder sonstiger Aktivität vor einem Bildschirm treten bei den Meisten müde, gestresste und trockene Augen auf. Die Gaming Brillen hingegen wirken dem entgegen und machen die visuelle Umgebung klarer und schärfer, wodurch sie für eine höhere Produktivität und verbesserte Reaktionszeit sorgen. Zudem verbessern sich dadurch auch Details und das Gehirn nimmt Auffälligkeiten im Umfeld schneller wahr. Die Gunnar Eyewear filtert das unangenehme Licht und reduziert somit die Augenmüdigkeit.

Gaming Brille Test – Der Testsieger von Gunnar:

Der Testsieger von unserem „Gaming Brillen Test“ konnte besonders durch sein Design und seine Funktionen auftreten. Das Gestellt der Gaming Brille ist sehr leicht, aber dennoch robust und hält es auch mal aus aus Schreibtischhöhe auf den Boden zu fallen, wobei dies nicht öfters probiert werden sollte. Die beiden Gläser sind leicht gelblich getönt. Was auch sehr positiv auffällt im Vergleich zu anderen Gaming Brillen ist, dass die Tönung eher unauffällig ist. Nach einigen Stunden des Einspielens mit der Gaming Brille war es kein Problem mehr und die Gewöhnugsphase war beendet. Aus Bewertungen von anderen Nutzern konnten wir schließen, dass selbst Profispieler mit dieser Gaming Brille bei täglicher Nutzung sehr zufrieden waren. Als einzinstes kleine Makel wurde die minimale Vergrößerung genannt.

Alles in einem kann man mit dem Kauf des Testsiegers der Marke Gunnar nichts falsch machen und ist in jedem Fall gut beraten, sowohl für Anfänger, als auch für Profis empfehlenswert!

Anschauen lohnt sich! Gunnar Optics – Gaming Brille Test

Gaming Brille Test – Das Fazit:

Abschließend lässt sich sagen, dass man bei der Auswahl bei Gaming Brillen sich hauptsächlich zwischen Brillen der Marke Gunnar entscheiden muss, was unserer Meinung nach kein großen Nachteil darstellt. Wir möchten dich jedoch trotzdem noch warnen vor „Billigprodukten“ von nicht namen haften Herstellern, da diese oftmals eher ihre Wirkung verfehlen und eher Schaden anrichten können nach unserer Einschätzung. Mit dem Kauf des Testsiegers ist nahezu jeder gut beraten. Falls du ein Brillenträger bist würden wir dir zudem empfehlen mit deinem Augenarzt zu sprechen.

In diesem Sinne bedanken wir vom „Gaming Brille Test 2017“ uns bei dir für das durchlesen des Gaming Brille Test und hoffen dir damit geholfen zu haben!